Pure Spirits: Clairin Sajous

Clairin Sajous

Der Karibikstaat Haiti weckt beim flüchtigen Lesen sicherlich beim ein oder anderen entsprechende Assoziationen von palmengesäumten Stränden, leichtem Lebensgefühl und dem Traum vom Müßiggang im Sonnenschein. Tatsächlich ist Haiti jedoch eines der ärmsten Länder der westlichen Hemisphäre und im Vergleich zur benachbarten Dominikanischen Republik auch touristisch längst nicht so erschlossen. Aus diesem auf der Insel Hispaniola gelegenen Staat stammt jedoch ein ganz besonderer Tropfen, der vielen gänzlich unbekannt ist. (Sponsored Post*)

Es handelt sich dabei um den sogenannten Clairin, der so direkt in keine Schublade passen will. Haiti ist nicht unbedingt als großer Rumproduzent bekannt, dennoch könnte man den Clairin als einen Rum bezeichnen. Er ist jedoch nicht, wie die meisten karibischen Rums, aus Zuckerrohrmelasse hergestellt worden, sondern verdankt seine einzigartige Charakteristik purem Zuckerrohrsaft als Basisprodukt. Insofern ließe er sich am ehesten mit dem ebenfalls aus Zuckerrohrsaft hergestellten Rhum Agricole vergleichen.

Clairin Sajous

Der Clairin wird während des Produktionsprozesses zweifach destilliert und schließlich ohne eine weitere Fasslagerung abgefüllt. Man hat es also mit einer Art weißem Rum aus Zuckerrohrsaft zu tun, welcher mit einer durchaus veritablen Trinkstärke von 53,5% abgefüllt worden ist. Clairin gibt es dabei auch in unterschiedlichen Qualitäten bzw. Klassifikationen zu erwerben, z.B. Vaval, Casimir oder Sajous. Die hier vorgestellte Flasche ist ein Clairin Sajous aus der Chelo Brennerei im Dorf Saint Michel de L’Attalaye im Herzen Haitis. Die genaue regionale Angabe ist auch auf dem Etikett der schlicht aber schön gestalteten Flasche zu lesen (Region Artibonite, Arrandisment Marmelade usw.). Flasche und Verpackung zieren typische Szenen der Zuckerrohrernte in Haiti. Apropos Zuckerrohr: Das Etikett klärt ebenfalls darüber auf, dass der Clairin Sajous zu 100% aus der haitianischen Zuckerrohrsorte „Christalline“ hergestellt worden ist. Zugegeben, mir sagt das an dieser Stelle nicht wirklich viel, aber wer sich mit der Zuckerrohrmaterie noch etwas vertiefend befassen möchte, erhält hier mitunter sicherlich eine wertvolle Information.

Clairin Sajous

Clairin Sajous

Doch nun zu Aroma und Geschmack des Clairin Sajous, denn gerade in diesem Punkt haben wir es wirklich mit einer ungewöhnlichen, aber nichtsdestotrotz wirklich tollen Spirituose zu tun.

Verkostung:

Aroma: Tatsächlich kann man das verwendete Zuckerrohr sofort riechen und zwar nicht nur ein bisschen, sondern sehr intensiv und vollaromatisch. Dazu gesellen sich Noten von hellem Obst wie Apfel und Birne und ein wenig Artischocke, auch grüne, leicht grasige Noten finden sich subtil im Hintergrund.

Geschmack: Geschmacklich ist der Clairin Sajous ebenfalls sehr intensiv mit würzig-süßem Zuckerrohr, feinen Zitrustönen und auch hier wieder einem ausgeprägten vegetalen Profil. Wirklich klasse. Am ehesten mit bestimmten weißen Rums, v.a. aber mit Rhum Agricole vergleichbar, dabei aber doch eigenständig.

Abgang: ein langer und voller Abgang

Clairin Sajous

Bezugsquellen: Clairin Sajous ist sicherlich nicht überall zu finden, aber bei ausgewählten Fachhändlern kann man ihn mit Glück erstehen. Wenn Sie selbst Fachhändler sind, so kann ich für den Clairin Sajous folgende Bezugsquelle empfehlen.

*(Der Umstand, dass mir dieses Produkt zu redaktionellen Zwecken unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden ist, bedeutet nicht, dass in irgendeiner Weise Einfluss auf den Artikelinhalt oder meine Bewertung genommen wurde. Vielmehr ist es für mich stets unverrückbare Bedingung, völlig frei und unbeeinflusst rezensieren zu können.)

4 thoughts on “Pure Spirits: Clairin Sajous

  1. Pingback: Cocktail Native | Galumbi

  2. Pingback: Testicular Navigator | Galumbi

  3. Pingback: Pure Spirits: Revolte Rum & Smoke, Pears and Revolution | Galumbi

  4. Pingback: Ming River Sichuan Baijiu & "Crossing the Silk Road" - Galumbi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.