Fiji Gloaming

Als ich über den Plantation Vintage Edition Fiji 2009 berichtet habe, hatte ich bereits Gedankenspiele über verschiedene Cocktails angedeutet, die mir bei der Verkostung dieses besonders gelungenen Rums gekommen sind. Der heutige Drink ist schlicht das Ergebnis einer solchen Überlegung, die zu einem ganz umwerfenden Ergebnis geführt haben. Ein Puristencocktail für den Sommer gewissermaßen – also im Grunde genau das Richtige für die derzeitige Hitzewelle (wenn auch eher für den abendlichen Ausklang).

Der Drink ist im Grunde eine Spielart des Old Fashioned bzw. Rum Old Fashioned, der allerdings gezielt versucht, die fruchtigen Esternoten des Plantation Fiji 2009 aufzugreifen und mit exotischem Feuer und würzigem Tiefgang auf eine neue Stufe zu heben. Ich bin vom Ergebnis wirklich begeistert und will deshalb heute wenig Worte verlieren und das Rezept einfach für sich sprechen lassen. Ich habe übrigens tatsächlich mangels Zeit und Gelegenheit für die Zubereitung des Cocktails den Monin Passionsfruchtsirup verwendet. Sicherlich kann man hier auch selbst Hand anlegen und einen eigenen Sirup kochen, es funktioniert aber eben auch sehr gut mit dem Fertigprodukt (auch wenn ich prinzipiell sonst natürlich auch stets eine Lanze für Selbsthergestelltes breche). Nun aber genug der Worte. Ich präsentiere für den stilvoll-exotischen Sommerabend: den Fiji Gloaming

Rezept „Fiji Gloaming“:

6 cl Plantation Vintage Edition Fiji 2009
2 Barlöffel Passionsfruchtsirup
1-2 Dashes Bittermens Hellfire Habanero Shrub (abhängig davon, wieviel Schärfe man mag)
1 Dash Peychaud’s Bitters

Zubereitung: Der Drink wird im Glas auf Eis gebaut. Einfach die Zutaten in ein mit Eis gefülltes Glas geben und kurz verrühren.

Glas: Tumbler

Garnitur: keine

Bezugsquellen: Im Fachhandel oder online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.