Smuggler’s Cove Straits Sling

smugglers-cove-straits-sling

Der heutige Cocktail ist im Grunde genommen ein Drink aus der Tiki-Kategorie, aber letztendlich innerhalb dieses Genres ein Grenzgänger. Das hängt vor allem mit seinem berühmten Vorbild zusammen, an dem sich seine Rezeptur unverkennbar orientiert: dem Singapore Sling. Ob man den Singapore Sling als Tikicocktail bezeichnen will, oder nicht, ist mitunter Gegenstand von Diskussionen. Mit Blick auf die gängige Rezeptur bin ich eindeutig der Meinung, dass es sich beim Singapore Sling um einen Tikidrink handelt. Betrachtet man die historische Vorgeschichte, kann man aber durchaus auch anderer Meinung sein.

Wie dem auch sei, der Smuggler’s Cove Straits Sling orientiert sich zwar erkennbar am Singapore Sling, ist letztendlich aber aufgrund fehlender Ingredienzen wie z.B. Ananassaft oder Grenadine für mich im Grunde noch weniger unter Tikiverdacht (ein schönes Wort im Übrigen). Dennoch ist er als Tikidrink erdacht worden und zwar von Martin Cate aus dem Smuggler’s Cove in San Francisco. Dieser wollte einen Tikidrink unter Verwendung von Gin kreieren, was ja zugegebenermaßen nicht gerade gang und gäbe ist. Mit Cherry Heering und D.O.M. Benedictine finden sich auch zwei alte Bekannte in diesem Cocktail wieder. Cate benutzt für seinen Drink Plymouth Gin, ich hingegen habe mich für den Stobbe Gin entschieden, da mir hier insbesondere die Bergamotten und Johannisbeertöne unglaublich vielversprechend für das Zusammenspiel mit der satten Kirsche des Cherry Heerings und der kräutrigen Tiefe des Benedictines erschienen – zu Recht, wie das Ergebnis zeigt! Abgerundet mit Demerarasirup (1:1), Zitronensaft, Angostura Bitters und Orange Bitters bietet der Smuggler’s Cove Straits Sling exotische Erfrischung mit einer komplexen, vielschichtigen Aromentiefe. Ein (Tiki)Cocktail, wie ich ihn mag!

smugglers-cove-straits-sling

Rezept (von mir adaptierte und leicht veränderte Version):

4,5 cl Stobbe 1776 Black Currant London Dry Gin
1,5 cl Cherry Heering
0,75 cl D.O.M. Benedictine
2,25 cl Zitronensaft
1,5 cl Demerarasirup (1:1)
1 Dash Angostura Bitters
1 Dash Orange Bitters
Sodawasser

Zubereitung: Im Original wird der Drink gerührt. Ich finde ihn aber geschüttelt deutlich besser, weshalb ich wie folgt vorgehe: Alle Zutaten bis auf das Sodawasser kräftig auf Eis schütteln und ins mit Eiswürfeln gefüllte Glas abseihen. Zuletzt mit Sodawasser aufgießen.

Glas: Highball

Garnitur: Zitronenscheibe

smugglers-cove-straits-sling

Bezugsquellen: Im Fachhandel oder online.

3 thoughts on “Smuggler’s Cove Straits Sling

  1. Pingback: Pure Spirits: Stobbe 240 Black Currant Barrel Dry Gin & Reserve Apricot Sage Smash | Galumbi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.