Nuts for Negroni

Dass ich einen Negroni über alles schätze, habe ich in der Vergangenheit ja mehr als einmal betont. Seine unzähligen Spielarten sind daher auch stets eine willkommene Abwechslung in meinem Glas, doch ab und an probiere ich auch selber ein bisschen herum, stets auf der Suche nach einem neuen potentiellen Favoriten oder einfach einem gelungenen Twist.

Eine wirklich sehr schöne Negronispielart habe ich dabei mit Hilfe des Trester Edelbrandes und des Grüne Nuss-Likörs aus der Feiner Kappler-Serie entdeckt. Der Drink weicht zwar schon recht weit vom Original ab, aber die DNA des Negronis ist dennoch zweifellos grundlegend. Basisspirituose ist hier ein gereifter Rhum Agricole (ich habe mich für den Clément Rhum Vieux Agricole VSOP entschieden), welcher zusammen mit einem eher süßen Wermut (Dolin Blanc) der schönen Bitterkeit des Feiner Kappler Grüne Nuss zur Seite steht. Unschwer erkennbar ist das Nussthema dieses Drinks, welches durch ein wenig Frangelico noch unterstrichen wird. Der Tresterbrand bereichert den Cocktail zusätzlich noch mit schönen, würzig-warmen Aromen. Final wird alles abgerundet durch zwei Dashes Black Walnut Bitters.

Benannt habe ich den Cocktail einfach nach einer Schlagzeile eines Artikels über einen Cocktailwettbewerb auf der Webseite des Santa Barbara Independent, den ich vor Jahren einmal gelesen habe: Nuts for Negroni.

Rezept:

4 cl Clément Rhum Vieux Agricole VSOP
1,25 cl Feiner Kappler Grüne Nuss
0,5 cl Frangelico
1,5 cl Feiner Kappler Trester-Brand
2 cl Dolin Blanc
2 Dashes Fee Brothers Black Walnut Bitters

Zubereitung: Alle Zutaten zusammen im Glas auf Eiswürfeln verrühren. Fertig.

Glas: Tumbler

Garnitur: keine

Bezugsquellen: Im Fachhandel oder online.

One thought on “Nuts for Negroni

  1. Pingback: Negroni | Galumbi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.