Aus dem Braukessel: Original Pfefferkörner White

Pfefferkörner White

Bereits im Zusammenhang mit dem Freigeist Geisterzug Rhubarb Gose habe ich ein paar Worte über die Freigeist Bierkultur des Aacheners Sebastian Sauer geschrieben, der mit seinen Bieren in der Craft Beer-Bewegung für einiges Aufsehen gesorgt hat. So werden in Kooperation mit verschiedenen Brauereien traditionelle und innovative Bierstile gebraut, die vor allem in den USA eine regelrechte Fangemeinde genießen. Der Name Freigeist Bierkultur ist dort tatsächlich vielleicht das bekannteste Aushängeschild handwerklich-deutscher Bierkultur.

In Zusammenarbeit mit Hennes‘ Finest, einem Pfeffer- und Gewürzimporteur der Jungunternehmer Sebastian Brimmers, Martin Gompelmann und Bastian Stollwerk, der auf Fair Trade und qualitativ hochwertige Gewürze setzt, hat man nun ein sehr interessantes Bier gebraut. In der Vormann-Brauerei in Hagen-Dahl braut man das Original Pfefferkörner White. Ältere Abfüllungen wurden noch als Freigeist Bierkultur Kampot White verkauft. Ein Bier, bei dem die Bezeichnung als Bier vor dem Hintergrund des Reinheitsgebotes bzw. des Biersteuergesetzes so eine Sache ist, weshalb es offiziell auch nur ein „Biermischgetränk“ ist. Tatsächlich handelt es sich um ein Kräuterbier, das zu 99% als obergärig gebrautes Weizenbier dem Reinheitsgebot entspricht, aber zu 1% aus Pfeffersud besteht.

Pfefferkörner White

Das Original Pfefferkörner White schäumt beim Einschenken ins Glas ziemlich gewaltig, wenn es aber einmal zur Ruhe gekommen ist, überzeugt es mit wirklich sehr interessanten Aromen. Ein Bier, das ich mir sehr gut zu Meeresfrüchten oder einer zünftigen Käseplatte vorstellen kann.

Verkostung:

In der Nase eine Mischung aus Hefearomen und feinen, zitruslastigen Hopfentönen mit einem Hauch von weißem Pfeffer. Im Geschmack dann tatsächlich überraschend gut: Deutliche Pfeffrigkeit mit feiner Hopfenherbe und ein wenig Zitrus, eingerahmt von charakteristischen Weizenbiernoten. Wer kein ausgemachter Pfefferfreund ist, für den könnte das Original Pfefferkörner White vielleicht etwas zu fordernd sein.

Bezugsquellen: Im Fachhandel oder online. Das Original Pfefferkörner White kommt mit 5,3% vol. daher und kostet ca. 3,50€ für eine 0,33-Flasche.

2 thoughts on “Aus dem Braukessel: Original Pfefferkörner White

  1. In der Kölner Südstadt, in der gleichen Ecke, in der sich die Fette Kuh und die Ernstbrauerei niedergelassen haben, findet man das „Bierlager“. Hier wird das Bier mit Pfeffer ausgeschenkt. Das Gebräu klingt nach Pfeffer, riecht nach Pfeffer, schmeckt nach Pfeffer, ist erfrischend, spannend, komplex und natürlich die perfekte Besetzung für die Hand, die nicht für das Halten der Grillzange genutzt wird. Eine absolute Trinkempfehlung!

  2. Köln ist eben immer einen Besuch wert, wie ich finde. Eine schöne Stadt mit vielen Möglichkeiten und Dingen, die man entdecken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *