Gin and Fever Tree Mediterranean Tonic

Gin and Fever Tree Mediterranean Tonic

Zugegeben, das heutige Review hat nicht viel mit Aktualität oder Recherchen an der vordersten Front der Neuerscheinungen zu tun. Das Fever Tree Mediterranean Tonic Water gibt es zwar noch nicht so lange, dennoch sind bereits unzählige Reviews und Tastingberichte dazu im Internet auffindbar. Warum also dennoch darüber schreiben? Aus einem ganz einfachen Grund: Es schmeckt mir wirklich ausgesprochen gut!

Das Besondere an diesem Tonic Water ist nicht etwa eine besonders im Vordergrund stehende Zusatzaromatisierung, wie man sie bspw. von Elderflower Tonics oder ähnlichen Versionen eines Konkurrenzherstellers kennt. Nicht, dass ich so etwas nicht schätzen würde, im Gegenteil, aber beim Fever Tree Mediterranean Tonic Water geht es um etwas anderes: die Zusammenstellung der Pflanzen- und Kräuterauszüge. Laut Hersteller finden hier vor allem Öle und Aromen feiner Kräuter- und Blumenessenzen Verwendung. Namentlich werden Rosmarin, Thymian und Zitrusöle aufgeführt. Mit qualitativ hochwertigem Chinin will man so also ein Tonic anbieten, dass sich vom herkömmlichen Produkt unterscheidet.

Mit Erfolg! Das Fever Tree Mediterranean Tonic Water offeriert bereits in der Nase deutlich vernehmbare Thymian- und Zitrusaromen. Ingesamt fällt es ein wenig intensiver im Geruch aus, als es das herkömmliche Fever Tree Tonic vermag (welches ich auch gerne trinke). Geschmacklich empfinde ich es hingegen ein wenig auf der leichteren, frischeren Seite. Die Zitrustöne sind auch hier deutlich spürbar, der Thymian tritt allerdings etwas zugunsten einer etwas komplexeren Kräuternote zurück, die eher auf eine Kräutermischung schließen lassen. Umhüllt von der tonictypischen Bitterkeit eine sehr schöne Geschmackserfahrung.

Auch die Bezeichnung „Mediterranean“ empfinde ich als sehr passend. Man fühlt sich beim Genuss tatsächlich ein wenig auf eine mediterrane Blumen- oder Kräuterwiese versetzt und kann sich mehr als gut vorstellen, diesem Tonic Water für einen Gin & Tonic im Urlaub mal eine Chance zu geben.

Apropos: im klassischen Gin & Tonic macht das Fever Tree Mediterranean Tonic Water auch eine sehr gute Figur. Es betont vor allem die frischen und floralen Noten des verwendeten Gins und setzt einen interessanten Konterpunkt zum Wacholder. Ich habe einen klassischen Bombay Sapphire ausgewählt, da ich mit dem Geschmack dieses Gins recht sicher vertraut bin und er nicht durch zu starke Nebentöne das Tonic Water überdeckt. Daher empfehle ich auch eine Kombination mit einem eher weniger „intensiven“ Gin. Hier gibt es sicherlich eine große Anzahl an Marken, die dafür in Frage kommen.

Rezept:

5 cl Gin (ein nicht zu intensiver)
Fever Tree Mediterranean Tonic Water

Zubereitung:

Zunächst den Gin in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas geben und mit Tonic Water aufgießen. Vorsichtig umrühren, um beide Zutaten miteinander zu verbinden, ohne die Kohlensäure überzustrapazieren.

Glass: Highball

Garnitur: Thymian (oder Zitronenthymian) und eine Zitronenscheibe

Bezugsquellen: Man kann das Fever Tree Mediterranean Tonic Water in gut sortierten Suoermärkten oder im spezialisierten Getränkefachhandel finden. Der EDEKA Markt in Bochum (Edeka Burkowski) führt es beispielsweise in seinem Angebot. Einen geeigneten Gin findet man ebenfalls im gut sortierten Supermarkt oder beim Spirituosenhändler der persönlichen Wahl. (Natürlich lassen sich alle Zutaten auch bequem via Onlineversandhandel beziehen.)

2 thoughts on “Gin and Fever Tree Mediterranean Tonic

  1. Pingback: Fever-Tree Mediterranean Tonic Water - Gin Nerds

  2. Pingback: Cuba Libre mit Fentimans Curiosity Cola | Galumbi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.