Pure Spirits: Johnnie Walker Select Casks Rye Cask Finish 10 Years

Johnnie Walker Select Casks Rye Cask Finish 10 Years

„Der Tag geht, Johnnie Walker kommt!“ – so lautete in den 1990er Jahren ein berühmter Werbeslogan, der sicherlich vielen Menschen im Gedächtnis geblieben ist. Die Marke Johnnie Walker ist sicherlich eine der bekanntesten Spirituosenmarken der ganzen Welt und stellt für Millionen von Menschen vielleicht auch das Erstkontakterlebnis mit Scotch Whisky dar. Nun möchte ich hier aber nicht eine Marke vorstellen, die ohnehin bereits weltbekannt ist, noch möchte ich hier sämtliche Johnnie Walker-Abfüllungen beschreiben, sondern stattdessen einen Blick auf einen eher ungewöhnlichen Whisky aus dem Hause Johnnie Walker werfen. (Sponsored Post)

Streng genommen ist „das Haus Johnnie Walker“ natürlich auch eine inzwischen sehr romantisierte Vorstellung. Johnnie Walker gehört zum weltgrößten Spirituosenkonzern Diageo und so dürfte natürlich auch die heutige Abfüllung Teil einer groß angelegten Marketingstrategie sein. Doch sie macht definitiv neugierig: War doch auch die Marke Johnnie Walker zuletzt sehr stark in Sachen NAS (No Age Statement) unterwegs, so verwundert es umso mehr, nun einen neuen Blend mit Altersangabe vorzufinden. Noch dazu im bezahlbaren Segment (meist unter 40€). Die eigentliche Besonderheit liegt hier vielmehr in der Verwendung von ehemaligen Rye Whiskey-Casks. Das ist eher ungewöhnlich, da zumeist in der schottischen Whiskyindustrie von Ex-Bourbon-Fässern die Rede ist. Nun kann es durchaus sein, dass sich dahinter auch so manches Rye-Fass verbirgt, aber bei den meisten Abfüllungen wird das nicht explizit erwähnt.

Der im Oktober 2015 erschienene Johnnie Walker Select Casks Rye Cask Finish 10 Years ist obendrein ein Blend – ein Johnnie Walker eben – das heißt, hier wurden verschiedene Whiskys aus verschiedenen Destillen miteinander vermählt. Gemein ist diesen Whiskys jedoch, dass sie mindestens ein Alter von 10 Jahren aufweisen und anschließend noch von Johnnie Walkers Masterblender Jim Beveridge in ehemaligen Rye-Whiskey-Casks nachgereift wurden. Johnnie Walker selbst verrät, dass ein Cardhu dabei das Herz des Blends bildet. Cardhu ist ein blumiger, etwas würziger und manchmal auch leicht schokoladiger Single Malt aus der schottischen Speyside. Eine Wahl, die sicher nicht ganz unbegründet ist, was sich auch im Geschmacksbild bemerkbar macht.

Tasting Notes:

Aroma: Man spürt in der Nase sofort die typisch „amerikanischen“ Charakteristika: Vanille, die Würzigkeit amerikanischer Weißeiche, eine süßliche, ein wenig an Klebstoff erinnernde Note und durchaus auch einige helle Früchte im Hintergrund. Hier macht sich der Cardhu und vielleicht noch andere Speyside Whiskys deutlich bemerkbar.

Geschmack: Ein wirklich süßer und würziger Blend, der den Mund sehr angenehm auskleidet. Als Freund sowohl von Speyside Whiskys (auch insbesondere des 12- und 15-jährigen Cardhus) als auch eines guten Ryes, schmeckt mir der Johnnie Walker Select Casks Rye Cask Finish 10 Years wirklich überraschend gut. Obwohl ich sonst eigentlich kein ausgemachter Johnnie Walker-Fan bin.

Abgang: mittellang bis lang mit Gewürzen und ein wenig Honig.

Bezugsquellen: Im Fachhandel oder online. Wenn Sie selbst Fachhändler sind, so kann ich für den Johnnie Walker Select Casks Rye Cask Finish 10 Years auch folgende Bezugsquelle empfehlen.

 

2 thoughts on “Pure Spirits: Johnnie Walker Select Casks Rye Cask Finish 10 Years

    • Definitiv! Ich bin auch nicht unbedingt der große Johnnie Walker-Fan, aber hier ist man mit einer Investition eigentlich gut beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.