Fräulein Elster

Fräulein Elster

Mit dem Burning Thunder habe ich erst kürzlich einen Drink mit der interessanten Mystic Mango Limonade von Thomas Henry vorgestellt. Da ich persönlich den Geschmack von Mangos sehr mag, bin ich prinzipiell auch offen für Highballs und Highballartige, die mit Mangolimonade arbeiten. Cocktailnostalgiker und Puristen mag das vielleicht irritieren und wer sich ganz dem Prohibtionsstil verschrieben hat, wird hier sicherlich nur ein Kopfschütteln übrig haben, aber „who cares?“

Deshalb möchte ich nun einen weiteren Drink vorstellen, der – es liegt ja auch irgendwie nahe – ebenfalls auf der Webseite von Thomas Henry aufgeführt ist und der nunmal auch mit der Mystic Mango Limonade zubereitet wird. Jedoch kann man hier – ähnlich wie beim Burning Thunder auch – sicherlich auch auf andere Mangolimonaden zurückgreifen und herumexperimentieren. Ich mag jedoch die Thomas Henry-Variante und halte mich deshalb ans Originalrezept.

Bei meiner Recherche über einige Hintergrundinformationen bin ich jedoch an meine Grenzen gestoßen. Der Drink wurde nach den Angaben von Thomas Henry von Ike Strika in der BarCel in Berlin erfunden. Nun war ich noch nie in der oder dem BarCel und kann über diesen Ort enstsprechend wenig sagen. Die Facebookseite der Bar wurde letztmalig im Januar 2015 mit Neuigkeiten und Userkommentaren gefüttert, so dass ich mir nicht sicher bin, ob das BarCel noch immer geöffnet ist. Das aber nur am Rande, denn es soll ja eigentlich um den Cocktail gehen.

Der Cocktail trägt den urdeutschen Namen „Fräulein Elster“ und stellt für mich gewissermaßen eine Besonderheit dar. Denn die Trägerspirituose dieses Highballs ist Jägermeister. Mein Verhältnis zu Jägermeister ist nicht unbedingt das beste, auch wenn ich damit dem Kräuterlikör u.U. Unrecht tue. Er ist sicherlich eine durchaus aromatisch nicht unbeträchtliche Spirituose, doch letztlich hat mir das jahrzehntelange Marketingdauerfeuer von Seiten der Hersteller ein wenig die Lust daran verdorben. Dass er oft als billiger und äußerst fragwürdiger „Beschleuniger“ im Zusammenhang mit exzessivem Alkoholmissbrauch im Partykontext Verwendung findet, macht die Sache nun wirklich nicht besser. Trotzdem: Während ich italienische Amaros sehr schätze, wäre es natürlich falsch und vorschnell, ein deutsches Pendantprodukt unter Generalverdacht zu stellen, nur weil die Marketingmaschine etwas sehr offensiv bis ostentativ vorgeht.

Im Fräulein Elster funktioniert der Jägermeister dann auch wirklich gut! Zusammen mit dem grandiosen Carpano Antica Formula, Zitronensaft und Vanillesirup erzielt man ein vielschichtiges, fruchtig ausbalanciertes Geschmackserlebnis mit einem gehörigen Hauch von Exotik. Warum das Ganze den Namen „Fräulein Elster“ trägt, ist mir hingegen nicht wirklich klar. Vielleicht, weil es mindestens so schön deutsch klingt wie „Jägermeister“.

Fräulein Elster

Rezept (gemäß der Angaben auf der Thomas Henry-Webseite):

4 cl Jägermeister
2,5 cl Carpano Antica Formula
3 cl frischer Zitronensaft
1 cl Vanillesirup
Thomas Henry Mystic Mango

Zubereitung: Der Drink wird im Glas „gebaut“. Dazu Antica Formula, Zitronensaft und Vanillesirup im Highballglas auf Eis kurz verrühren. Dann mit Mystic Mango-Limonade aufgießen und zuletzt den Jägermeister über einen Barlöffel obenauf floaten.

Glas: Kelch (Goblet) oder Tumbler

Garnitur: Thymianzweig & Orangenzeste

Bezugsquellen: Für den Carpano Antica Formula und die Thomas Henry Mystic Mango-Limonade kann der Besuch im Fachhandel erforderlich werden. Die restlichen Zutaten lassen sich i.d.R. ohne Probleme in jedem Supermarkt finden. Vanillesirup kann man auch leicht selbst herstellen. In der Regel schmeckt er dann auch viel besser. (Gute Rezepte finden sich zahlreich im Internet.)

4 thoughts on “Fräulein Elster

  1. Hey,

    wieder ein sehr schönes Rezept. Die Mangolimonade stand eh schon auf meiner Einkaufsliste. Zum Thema Jägermeister: die Jägerita ist wirklich fabelhaft. Dazu gibt es auch ein sehr schönes Video mit Morgenthaler.

    Jägerita
    4,5 cl Jägermeister
    2,25 cl Triple Sec
    2,25 cl Limettensaft
    2 BL Zuckersirup (2:1)

    Grüße

  2. Hallo Sepo,
    es freut mich sehr das du meine Kreation so toll beschrieben hast und du sie hier Abgebildest hast. Es ist richtig das es die Bar leider nicht mehr gibt. Doch gemixt wird immer noch fleissig, nur nicht mehr hinter meiner eigenen Bar. Hinter dem Namen steckt nicht viel tiefsinniges, eine freundin von mir heisst so mit Namen und dann hab ich den drink halt so genannt.
    Gutes gelingen und liebe grüsse
    Ike

    p.s. hammah seite muss ich mal sagen!!!

    • Hallo Ike,

      vielen Dank für Deinen Kommentar und die Hintergrundinformationen! Da kann sich Deine Freundin ja wirklich geschmeichelt fühlen, wenn ein so leckerer Drink nach ihr benannt wurde. 😉 Wo mixt Du denn zur Zeit Drinks? Achja und vielen Dank für die Blumen. 🙂

      Liebe Grüße,

      Sepo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.