Aus dem Braukessel: Voisin Saison

Voisin Saison (2 von 2)

In gewisser Weise stellt der heutige Artikel eigentlich einen Fauxpas dar. Zumindest im historischen Sinne, denn das Bier, um das es heute geht, ist zwar gewissermaßen ein Winterkind, getrunken wurde es aber eigentlich in der Sommersaison.

Und so nennt man auch den Bierstil dieser belgischen Spezialität: Saison. Im englischen Sprachraum wird jedoch gemeinhin der Begriff des Farmhouse Ales verwendet.  Was genau hat es damit auf sich? Früher braute man diesen Bierstil aus einem bestimmten Grund in den Wintermonaten: im Sommer fiel schlicht mehr Feldarbeit an, so dass man nicht genug Zeit hatte, seine Arbeit in den Brauprozess zu investieren. Trotzdem benötigte man im Sommer auf den Feldern Bier für die Feldarbeiter (denen sogar angeblich 5 Liter Bier pro Tag für ihre Arbeit zustanden), denn Wasser war in der warmen Jahreszeit oft verunreinigt und somit nicht besonders gesund.

Man investierte also Arbeit im Vorfeld. Der in dieser Tradition entstandene Braustil des Saisonbieres vereint einige Charakteristika: Sie fallen oft spritzig-leicht dank hohen Kohlensäuregehalts aus und vereinen würzig-fruchtige Noten mit einer spürbaren Portion Hopfen (die früher durchaus stärker ausgefallen ist). Auch Verschnitte aus Lambics und Saisonbieren sind nicht ganz unbekannt.

Das Voisin Saison wurde in der Brasserie des Géants (Brauerei der Giganten bzw. Riesen) im Dorf Irchonwelz in der belgischen Provinz Hennegau mit 5% Alkohol gebraut. Es ist von typischer heller, in Orangetönen schimmernder Farbe und geht auf ein Rezept aus dem Jahr 1884 zurück. Nach zwischenzeitlichem Produktionsstopp wird es seit 2001 wieder hergestellt.

Verkostung:

In der Nase leichte Fruchtnoten von reifen Pfirsichen und grünen Äpfeln, dahinter eine Ladung Malz und feiner Hopfen.  Im Geschmack bestätigen sich die angenehmen Fruchnoten, zudem kommt das Malz etwas in den Vordergrund. Man schmeckt feine Gewürznoten. Das Voisin fällt insgesamt sehr aromatisch und repräsentativ für den Bierstil des Saisons aus.

Bezugsquellen: Im Fachhandel oder online (in den Beneluxländern oft auch in Supermärkten erhältlich)

One thought on “Aus dem Braukessel: Voisin Saison

  1. Pingback: Aus dem Braukessel: Skadi Farmhouse Ale | Galumbi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.