Maker’s 46 & Contemplating Life

Obwohl ich mich natürlich stets bemühe, an jeden Artikel, in dessen Zuge ich eine Spirituose verkoste und rezensiere, mit der gleichen Neutralität und Objektivität heranzugehen, spielen mitunter natürlich auch persönliche Emotionen mit herein. Zwar versuche ich auch hier, deren Einfluss möglichst einzudämmen, sobald er mir bewusst wird, aber natürlich wäre es schlicht nicht ehrlich, wenn ich behaupten würde, es gäbe ihn nicht. Das ist mir heute einmal mehr überdeutlich geworden. Read More

Cachaça Yaguara Branca & Caipirinha Highball

Im Vorfeld des heutigen Artikels ist mir ein Umstand aufgefallen, über den ich offen gestanden selbst ziemlich verwundert war. Denn obwohl ich bald vier Jahre i.d.R. mindestens einmal in der Woche über Cocktails, Spirituosen und gelegentlich auch Biere blogge (und dabei teilweise auch sehr exotische und besondere Kategorien in den Blick genommen habe), habe ich noch nicht ein einziges Mal über einen Cachaça geschrieben. Woran das liegt? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, denn ich habe überhaupt nichts gegen Cachaça und einen Bogen mache ich um diese Gattung auch nicht. Kurzum: Es ist an der Zeit! Read More

Rhum J.M 50° & Asparagus Sour

Wer ab und an hier bei mir im Blog vorbeischaut und meine Beiträge verfolgt, der wird vielleicht wissen, wie sehr ich Rhum Agricoles schätze. Gerade bei den gereiften Varianten finden sich oft regelrechte Kleinode, die einem breiten Publikum leider viel zu wenig bekannt sind und von denen ich mir sicher bin, dass sie vielen Whiskytrinkern eine willkommene Abwechslung bieten können. Ab und an spricht man daher beim Rhum Agricole auch vom „Missing Link“ zwischen Rum und Whisky. Auf ungereiften Rhum Agricole trifft dies allerdings weniger zu. Dennoch hat auch dieser ganz klare Stärken. Read More

Gin Inside (Buchrezension)

Kürzlich erreichte mich ein Paket mit einem Buch darin. Das ist zunächst einmal nicht weiter ungewöhnlich, allerdings handelte es sich dabei um ein Buch, welches mir zu Rezensionszwecken zugesandt worden ist – ein Feld, in dem ich mich normalerweise nicht sonderlich betätige. Zwar habe ich hier im Blog schon einmal ein Buch vorgestellt, bei diesem habe ich jedoch selbst als Autor mitgewirkt. Diesmal verhält sich dies allerdings etwas anders. Read More

Flóki Double Wood Reserve Stout Cask Finish & Gamall Maður

Wenn man regelmäßig Produktrezensionen verfasst oder beabsichtigt, dies zu tun, steht man vor der schwierigen Entscheidung, welchen Anspruch man mit den eigenen Ausführungen verbinden will. Zwischen tief subjektiver Einfärbung und Bemühen um relative Objektivität sind alle möglichen Graustufen denkbar und alle davon bieten auch sicherlich immer irgendwo einen Mehrwert. Ich bewege mich hier meist irgendwo im Mittelfeld, denn natürlich kann ich als Einzelperson zum einen nur das eigene Empfinden in die Waagschale werfen, zum anderen möchte ich aber keine untrennbar mit meiner Person verbundenen Artikel verfassen, die mehr dem Unterhaltungswert als der Orientierung dienen. Read More

Revolte Dry Curaçao & Revolte con Leche

Wer einen Blick auf mein Rezept zum Strawberry & Sage Highball geworfen hat, der hat vielleicht auch in der Zutatenliste eine kleine Überraschung bemerkt. Das Rezept selbst ist lediglich ein simpler Highball auf Basis eines infundierten Rums und einer Salbeilimonade, erhält aber noch einen Feinschliff durch einen Dry Curaçao. Und hier ist nicht von irgendeinem Dry Curaçao die Rede, sondern von einem Dry Curaçao aus dem Hause Revolte. Read More

Strawberry & Sage Highball

Heute fasse ich mich relativ kurz. Eigentlich wollte ich lediglich von einem sehr erfolgreichen Experiment berichten, welches mit einem kleinen Mitbringsel eines guten Freundes aus der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn begann. Dieser hatte einige Flaschen einer mir bis dahin noch unbekannten Limonade mit dem schlicht-puristischen Namen „Craft Lemonade“ mitgebracht. Read More

Ryoma Rhum Japonais & Haru Mai Tai (春マイタイ)

Über japanische Whiskys habe ich schon den ein oder anderen Artikel verfasst. So z.B. über den Togouchi Japanese Blended Whisky, über den mittlerweile leider nicht mehr erhältlichen 10-jährigen Yamazaki, den sehr schönen Hibiki Japanese Harmony, aber auch über den Nikka Coffey Malt Whisky. Mit dem KI NO BI Kyoto Dry Gin kam jüngst auch japanischer Gin hinzu und auch dem Thema Sake, Shochu und Umeshu habe ich mich schon gewidmet. Und nun kommt auch noch ein japanischer Rum bzw. Rhum hinzu. Read More