Sloe Gin Silver Fizz & VOR Icelandic Sloe Style Gin

Sloe Gin Silver Fizz

Sloe Gin fristet bei vielen Genießern immer noch ein eher trauriges Schattendasein, obwohl sein Renommee in den letzten Jahren in der Breite doch erfreulich zugenommen hat. Sloe Gin trägt seinen Namen dabei allerdings eher aus historischen Gründen, denn früher wurde er tatsächlich stets auf der Basis von Gin hergestellt. Das ist heute jedoch nicht immer der Fall und auch rechtlich nicht vorgeschrieben. (Zugesandtes Testprodukt*)

Die EU schreibt hier lediglich vor, dass es ein durch Mazeration von Schlehenfrüchten mit möglicher Zugabe weiteren Schlehensafts gewonnener Likör von mindestens 25% vol. sein muss. Als kleiner Seitenhieb sei angemerkt, dass die Briten ja in Zukunft die einmalige Chance haben, Sloe Gin wieder strenger an den Gin zu koppeln. Um EU-Recht müssen sie sich ja dann weniger scheren (na gut, für Exportzwecke ist das vielleicht doch nicht so ganz unerheblich, aber warten wir mal ab). Wie dem auch sei: Persönlich mag ich Sloe Gins, denen der Wacholdercharakter anzumerken ist, deutlich lieber. Mit ihrer feinen und schwerfruchtigen Süße erinnern Sloe Gins eher ein wenig an das Aromenprofil von dunklem Kompott und Marmeladen, welches sich dann aber mit einer frischen und floralen Note paart.

Der heutige Sloe Gin ist nach EU-Regularien aber eigentlich kein Sloe Gin (daher Sloe Style Gin, s.u.) und stammt einmal mehr aus Island und zwar einmal mehr aus der Eimverk Destillerie, aus der ich bereits den Floki Icelandic Young Malt und den VOR Icelandic Gin vorgestellt habe. Wie man schon ahnen kann, handelt es sich bei diesem Sloe Gin nicht um ein nur dem Namen nach mit Gin verwandtes Destillat, sondern um einen Sloe Gin, der tatsächlich auf der Basis von Gin zubereitet worden ist. Island ist traditionell keine Heimatregion für Schlehen, so dass hier isländische Blau- und Krähenbeeren verwendet werden. Deshalb handelt es sich auch nur um einen Sloe “Style” Gin. Den einzigartigen Charakter des VOR Icelandic Gin bemerkt man jedenfalls deutlich im Sloe Gin. Der VOR Vloe Style Gin wurde dabei sogar auf Basis des VOR Barrel Aged Gins hergestellt, welcher natürlich auch mit 100% gemälzter isländischer Gerste gemacht wird und durch seine würzig-frische, moosige Note besticht; gepaart mit einer feinen, fruchtigen Süße, die nicht zu schwer daherkommt. Um ehrlich zu sein nicht weniger als einer der besten Sloe Gins, die ich bisher pur im Glas hatte.

Sloe Gin Silver Fizz

Sloe Gin Silver Fizz

Eimverk Logo

Logo der Eimverk-Destillerie

Angemerkt sei, dass der mit 27% vol. abgefüllte VOR Icelandic Sloe Gin zur Zeit noch als Experimental Batch läuft, also nicht klar ist, ob und in welcher Stückzahl er dauerhaft im Programm der Eimverk Destillerie auftauchen wird. (Update: ein weiteres experimentelles Batch mit 21% vol. wird für den deutschen Markt auch in Zukunft erst einmal verfügbar sein.)

Eingesetzt habe ich den Sloe Gin in einem Klassiker, dem Sloe Gin Silver Fizz. Während ein Silver Fizz ein Gin Fizz mit der Zugabe von Eiweiß ist (siehe dazu auch meinen Artikel zum Gin Daisy), was ihm eine seidige, geschmeidige Konsistent verleiht und ihn quasi silbrig macht, ist ein Sloe Gin Silver Fizz eben ein Silver Fizz mit Sloe Gin. Hier macht sich der Schlehenlikör besonders gut, denn in Kombination mit Eiweiß wird die fruchtige Süße und seine Malzigkeit sehr gekonnt in die frische Seite des Fizz eingebunden. Ein Trinkgenuss sondergleichen!

Rezept: 

6 cl Sloe Gin (in diesem Fall eben VOR Icelandic Sloe Style Gin)
3 cl frischer Zitronensaft
1 cl Zuckersirup
1 Eiweiß
Sodawasser

Zubereitung: Alle Zutaten bis auf das Sodawasser zunächst ohne Eis kräftig schütteln (Dryshake), dann mit nochmals mit Eiswürfeln für ca. 30 Sekunden schütteln und ins vorgekühlte Glas abseihen. Zuletzt mit Sodawasser toppen.

Glas: Highball

Garnitur: keine

Sloe Gin Silver Fizz

Sloe Gin Silver Fizz

Bezugsquellen: Im Fachhandel oder online. Wenn Sie selbst Fachhändler sind, so kann ich für den VOR Icelandic Style Sloe Gin auch folgende Bezugsquelle empfehlen.

*(Der Umstand, dass mir dieses Produkt zu redaktionellen Zwecken unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden ist, bedeutet nicht, dass in irgendeiner Weise Einfluss auf den Artikelinhalt oder meine Bewertung genommen wurde. Vielmehr ist es für mich stets unverrückbare Bedingung, völlig frei und unbeeinflusst rezensieren zu können.)

3 thoughts on “Sloe Gin Silver Fizz & VOR Icelandic Sloe Style Gin

    • Vielen Dank! Das klappt wirklich zuverlässig gut und ist sehr einfach nachzumachen, ist quasi wie bei einem Ramos Gin Fizz oder ähnlichen Drinks: Kräftig geschütteltes Eiweiß mit Soda getoppt wirkt echt Wunder. Deshalb: Vorsichtig eingießen, die Schaumkrone gerät schnell etwas zu opulent. Übrigens auch insofern ein schöner Drink, als dass der Alkoholgehalt hier im Vergleich zu anderen Fizzes eher gering ist. Gerade im Sommer eine tolle Sache!

  1. Pingback: Hoos Grapefruit Fizz | Galumbi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.