Galliajito

Galliajito

Auch heute geht es kräutrig-würzig weiter – mit einem Drink, der exotische Geschmacksnoten gekonnt kombiniert: dem Galliajito. Wie man am Namen schon erkennen kann, bildet Galliano L’Autentico die Basis dieses Highball-Cocktails. Diese Kreation schmeckt zwar sicherlich auch zu einem würzig-scharfen Curry, er macht aber auch für sich allein eine ausgezeichnete Figur.

Der Galliajito geht auf Agostino Perrone, den Bartender der Bar des Londoner Connaught-Hotels, zurück. Der italienischstämmige Barmann setzt dabei voll auf die kräutrigen Anisnoten des berühmten italienischen Likörs in Kombination mit Minze, Limette, Rum – nicht umsonst klingt das Ganze ein bisschen nach “Mojito” – sowie exotischem Ingwer. Das Ergebnis ist deutlich kräftiger im Geschmack als der Namenspate. Zwar findet man die Anleihen des kubanischen Klassikers geschmacklich wieder, doch gesellt sich mit einer gewissen Ingwerschärfe und vor allem der vielschichtigen Note des aus über 30 “Botanicals” bestehenden Gallianos ein neuer und überaus überzeugender Anstrich hinzu.

Rezept:

2,5 cl Galliano L’Autentico
2,5 cl goldener Rum
1 kleines Stück Ingwer
2 BL Zuckersirup
1,5 cl Limettensaft
eine kleine Hand voll frische Minze
Sodawasser

Zubereitung:

Zuerst den Ingwer mit einer gehörigen Portion Armschmalz mit dem Barstößel im Glas zerdrücken. Dann die Minze zwischen den Händen anklatschen und ins Glas geben. Die restlichen Zutaten bis auf das Sodawasser zugeben und mit crushed Ice auffüllen und so lange verrühren, bis das Glas von außen vor Kälte beschlägt. Zuletzt mit Soda auffüllen und einem Minzzweig garnieren.

Glas: Highball

Garnitur: Minzzweig

One thought on “Galliajito

  1. Pingback: Livorno Sour | Galumbi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.