Pure Spirits: Dry Fly Cask Strength Straight Wheat, Mondino Stagionato & The Blood Like Lemonade

Nach einem kurzen Wochenendtrip nach Berlin soll es heute direkt mit einem neuen Cocktail und zwei damit in Verbindung stehenden Spirituosen weiter gehen! Wer nun erwartet, dass ich ein „Berlin Special“ oder so etwas hier veröffentliche, den muss ich enttäuschen. Berichte über die Berliner Barszene oder Artikel mit Empfehlungen zu dieser Thematik gibt es bereits sehr viele und ich möchte hier keine Redundanzen schaffen. Dafür gibt es aber ein wirklich schönes Rezept, das sicherlich auch eine gewisse Massentauglichkeit mit sich bringt! Read More

Pure Spirits: Choya Yuzu & The Geisha’s Kiss

Und auch der heutige Artikel steht im Zeichen eines japanischen Produktes, wie bereits auch mein gestriger Beitrag über den Choya „Extra Years“, den Choya „Extra Shiso“ und den Choya „Royal Honey“. Allerdings mit einem etwas anderen Schwerpunkt. Denn es geht neben einem Cocktail auf Umeshu-Basis vor allem auch um einen Yuzulikör, der ebenfalls aus dem Hause Choya stammt. Read More

Pure Spirits: Choya Extra Years, Choya Extra Shiso & Choya Royal Honey

Die Flaschen, um die es heute geht, gehören sicherlich zu den auffälligsten Flaschen in jedem Spirituosenregal. Vermutlich hat so mancher beim Gang durch gut sortierte Supermärkte oder Fachhandlungen schon einmal davor innegehalten und sich gefragt: Was ist das eigentlich genau, diese dicken Flaschen mit den Früchten unten drin? Und was kann man damit so alles machen? Diesen und weiteren Fragen möchte ich mich heute etwas näher widmen und drei Flaschen vorstellen, die mir besonders gut gefallen, so viel kann ich schon einmal verraten! Read More

Pure Spirits: Stobbe 240 Black Currant Barrel Dry Gin & Reserve Apricot Sage Smash

Es ist inzwischen schon ein wenig Zeit ins Land gezogen, seit ich hier im Blog den Stobbe 1776 Black Currant London Dry Gin vorgestellt haben. Damals hat dieser Gin wirklich sehr gut bei mir in der Verkostung abgeschnitten und ich habe ihn seitdem auch in Cocktails gerne eingesetzt, z.B. im Smuggler’s Cove Straits Sling oder im Just another Lemon Tea. Im letzten Jahr erschien nun auch ein weiterer Gin aus dem Hause Stobbe, um den es heute hier gehen soll: der Stobbe 240 Black Currant 1776 Barrel Dry Gin – und einen sehr schönen und gut passenden Cocktail möchte ich gleich mit vorstellen. Read More

Pure Spirits: G. Rozelieures Fumé and Tourbé Collection & zwei Varianten des Penicillin Cocktails

In meinem heutigen Artikel möchte ich auf die zwei verbliebenen Single Malt Whiskys der G. Rozelieures-Reihe eingehen. Zwei Abfüllungen dieser Serie aus der lothringischen Grallet Dupic-Destille hatte ich ja bereits vorgestellt. Zum einen den G. Rozelieures Origine Collection und zum anderen den G. Rozelieures Rare Collection, jeweils im Zusammenspiel mit einem Cocktail. Heute soll es also folglich zunächst um den G. Rozelieures Fumé und dann um den G. Rozelieures Tourbé gehen. Und natürlich dürfen auch hier Cocktails nicht fehlen – diesmal sind es zwei Twists auf einen modernen Klassiker! Read More

Cherry Rye Julep

Einen Mint Julep zu variieren, ist im Grunde natürlich keine besonders schwierige Sache. Der Cocktail weist ohnehin nicht besonders viele Zutaten auf und meist handelt es sich bei Abwandlungen ebenfalls nicht unbedingt um die abgefahrensten aller Rezepturen. Vielmehr kommt es beim Mint Julep und seinen Varianten meines Erachtens nach darauf an, die gebotenen Schritte präzise und richtig durchzuführen. Der heutige Cocktail ist vor diesem Hintergrund also im Endeffekt eher das sprichwörtlich neu erfundene Rad, aber durchaus eine geschmacklich sehr schöne Variante meines Allzeit-Favoriten unter den klassischen, amerikanischen Cocktails. Read More

Rum-Tamarinden Alexander

Es gibt eine ganze Reihe von Cocktails, die ich persönlich eigentlich so gut wie nie trinke und trotzdem häufig zubereite. Und dabei denke ich jetzt nicht etwa an oft verpönte Partycocktails, Saftschubsen oder dergleichen, sondern durchaus an „allgemein etablierte“ Klassiker. Ein Beispiel dafür wäre der Alexander Cocktail. An sich ein guter Drink mit einer schlichten aber gut funktionierenden Basis, den besonders meine Frau und einige ihrer Freundinnen sehr gerne trinken. Entsprechend oft werde ich danach gefragt, einen Alexander zuzubereiten. Die Idee zum Cocktail, den ich heute vorstellen möchte, ist an einem dieser Abende entstanden. Read More

Aus dem Braukessel: (Craft) Bier in Nordnorwegen

Wer an Norwegen oder meist allgemein an Skandinavien denkt, der denkt nicht unbedingt zuallererst an Bier oder überhaupt an alkoholische Getränke. Die Gründe dafür sind vermutlich recht schlicht: Das Land an sich ist von so bezaubernder Schönheit, dass einem viel eher Fjord und Fjell in den Sinn kommen. Und in puncto Alkohol trägt eine sehr restriktive Politik zu einem international nicht unbedingt führenden Ruf in dieser Branche bei. Doch trotzdem brauen die Nachfahren der Wikinger natürlich auch ihr eigenes Bier und für dieses Special habe ich mich auf den Weg gemacht, dem Bier dieser besonderen Region Europas etwas näher nachzuspüren. Und außerdem ist heute der Internationale Tag des Bieres. Read More