Ramos Gin Fizz

Zu manchen Cocktails habe ich ein besonders inniges Verhältnis, weil sie für mich persönlich wichtige Erfahrungen – wenn nicht gar Erweckungserlebnisse – auf dem Weg hin zum heutigen Cocktailenthusiasmus gewesen sind. Meist erwähne ich das dann auch in entsprechenden Artikeln oder lasse zumindest durchblicken, wenn ein solcher Cocktail hier vorgestellt wird. Über die besondere Bedeutung einer inzwischen etwas in die Jahre gekommenen Videoreihe, die anfänglich einen großen Einfluss auf mich hatte, habe ich z.B. auch im Rahmen meines Artikels über den Mint Julep berichtet. Read More

Pure Spirits: Clément Canne Bleue & Clément Select Barrel und zweierlei Ti‘ Punches

In den letzten Wochen waren einige Artikel über diverse Rums hier im Blog zu lesen. Darunter der weiße Plantation „Three Stars“, zwei Rums aus der Plantation Vintage Edition, der bahnbrechende Revolte Rum aus dem deutschen Worms sowie der kraftvolle Plantation O.F.T.D. Overproof Rum. Ein wenig länger liegt bereits ein Artikel über einen Rhum Agricole aus dem Hause Clément zurück, doch genau an diesen Artikel möchte ich heute anknüpfen. Indem ich zwei weitere Flaschen aus eben diesem Haus vorstelle. Read More

Dr. Kebler’s Wild and Crazy

So, nachdem ich bereits angekündigt hatte, einen Cocktail auf Basis des sehr schönen Basil Hayden’s Kentucky Straight Bourbon nachzuliefern, möchte ich heute auch Wort halten und einen entsprechenden Drink präsentieren. Ich will im Vorfeld allerdings schon einmal „warnen“, dass es sich hierbei um einen Cocktail mit ein bisschen mehr „Gedöns“ handelt, aber er ist es wirklich wert! Wem der Aufwand zu viel ist, ist auch ganz klassisch sehr gut beraten, denn der Basil Hayden’s funktioniert natürlich auch hervorragend in einem Old Fashioned oder einfach einem Whiskey Sour. Read More

Pure Spirits: Basil Hayden’s Kentucky Straight Bourbon Whiskey

Gibt es sie, die rein nach der Optik ausgesuchten Spirituosen? Jene, vor denen man im Regal steht und sich nicht ihrer ansprechenden Erscheinung entziehen kann? Ziemlich sicher: ja. Natürlich weiß jeder, der sich einige Zeit mit hochwertigen Spirituosen beschäftigt, dass das Äußere eigentlich nicht zählen sollte, aber die Verkaufszahlen mancher Flaschen geben den federführend an der Gestaltung beteiligten Designern natürlich recht. Read More

Heu-Grüntee-Ingwer Fizz

Ich weiß, eigentlich ist heute Ostern und man erwartet wahrscheinlich einen besonderen Osterdrink oder irgendetwas zum festlichen Anlass Passendes, aber ehrlich gesagt hatte ich dazu heute schlicht keine Lust. Wenn ich mich so umschaue, habe ich ohnehin das Gefühl, dass fast überall Osterspecials nur so aus dem Boden sprießen und mir das alles ein bisschen zu viel des Guten geworden ist. Wer unbedingt will, der kann ja auf den Osterhasen mit einem Dr. K. Nickel’s Delight anstoßen. Wobei, vielleicht passt der heutige Cocktail ja doch irgendwie. Read More

Pure Spirits: Revolte Rum & Smoke, Pears and Revolution

Mit einem Review über das heutige Produkt bin ich zugegebenermaßen recht spät dran. Wenn ich einen Blick auf die Blogs geschätzter Bloggerkolleginnen und –kollegen werfe, dann war dort in den letzten Monaten eigentlich überall irgendwo ein Loblied auf den Revolte Rum zu lesen, um den es auch bei mir heute endlich gehen soll. Bei den Made in GSA im Jahre 2016 wurde der Revolte Rum bereits vielfach eingesetzt und war auch in beiden Siegerdrinks enthalten. Es verwundert also nicht, dass quasi überall bereits das Fazit zu lesen ist, der Revolte Rum sei längst in der deutschen Barszene etabliert. Read More

Dr. K. Nickel’s Delight

Ich muss zugeben, nach der Verkostung der jüngst vorgestellten Geiste und des Möhrenbrandes aus der Sauerländer Edelbrennerei haben meine Gedanken über einen möglichen Cocktaileinsatz mich nicht mehr losgelassen. Daher war es zunächst einmal wichtig, ein wenig Ordnung in die eigenen Ideen reinzubringen und das Ganze etwas zu systematisieren. So habe ich mich entschlossen, zunächst mit dem Möhrenbrand loszulegen, doch musste ich hier zunächst einmal zwei ganz fundamentale Fragen beantworten. Read More

Pure Spirits: Möhrenbrand, Waldhimbeer- und Heugeist aus der Sauerländer Edelbrennerei

Der heutige Artikel freut mich ganz besonders, da ich hier einmal wieder die Ehre habe, über einige Abfüllungen aus der unmittelbaren, regionalen Nähe zu schreiben. Noch dazu habe ich es hier mit drei wirklich interessanten Flaschen zu tun, die zum Teil echte, flüssige Innovationen beinhalten. Und während es noch nicht lange her ist, dass ich in einem Artikel über die Feiner Kappler-Serie einige Obstbrände vorgestellt habe, geht es hier einmal um einen Brand und zwei Geiste. Read More

Bright & Yellow Garden Smash

Erst gestern habe ich mit dem Rum Smash einen sehr schlichten und klasssichen Vertreter der Smashes vorgestellt. Und auch wenn ich es an anderer Stelle schon mehrmals erwähnt habe, sei auch hier noch einmal das Grundprinzip der Smashes erklärt: Während er eigentlich einst eine Variante des Juleps war und ohne (Zitrus)früchte zubereitet worden ist, hat sich heute vor allem die Variante mit Zitrussaft oder –stücken durchgesetzt, die im Grund einen Sour mit Kräuterzusatz darstellt. Verantwortlich für diese moderne Entwicklung des Smash zeichnet nach allgemeinem Dafürhalten der berühmte amerikanische Barkeeper Dale DeGroff. Dabei kann so ein Smash auch durchaus ein paar mehr Zutaten aufweisen als nur Spirituose, Zucker, Zitrussaft, und Kräuter, wie das heutige Beispiel zeigt. Read More

Der Rum Smash

Nachdem in letzter Zeit hier einige Rums vorgestellt wurden (und auch noch weitere folgen werden), möchte ich heute quasi einen kleinen, flexiblen Rumcocktail vorstellen, an dem man sich mit seinen Lieblingsrums austoben kann und immer mal wieder einen neuen ausprobieren kann. Der Cocktail ist dabei keineswegs ein Vertreter der komplizierten oder gar abgehobenen Rezepturen, sondern ein schlichter, ehrlicher, von jedem leicht selbst herzustellender Drink, der trotzdem einfach großartig ist: der Rum Smash. Read More

Pure Spirits: Plantation O.F.T.D. Overproof Rum & Caribbean Mate Punch

Und auch heute steht wieder ein Rum im Vordergrund, zusammen mit einem zu ihm passenden Cocktail. Und weil sich sicherlich noch viele Leute von den zahlreichen Aprilscherzen vor zwei Tagen erholen müssen, wollte ich die Sache nicht zu ernst angehen und habe mich daher für einen Tikicocktail entschieden. Der Rum stammt ein weiteres Mal aus der Plantation-Reihe und ist sicherlich das potenteste Schiff in dieser Rumflotte. Read More