Salty Christmas Bites

Salty Bites (1 von 1)

Was wäre Weihnachten ohne ein paar kleine Süßigkeiten auf dem Gabenteller? Wem allerdings die üblichen Naschereien auf dem Weihnachtsteller zu süß oder zu eintönig sind, der will vielleicht einmal etwas Neues ausprobieren. Diese salzigen Christmas Bites, quasi kleine, gesalzene Brownietrüffel mit Printenfüllung, sind echt sehr zu empfehlen! (Zumindest für alle, die die Kombination Schokolade und Salz lieben. Dazu weihnachtliche Gewürzprintennoten und eine reichhaltige Schokobrownienote…perfekt!)

Das Rezept ist denkbar einfach: Man bereite einfach ein paar Brownies zu. Ob man das mit einer Backmischung oder vollständig selber macht, sei jedem selbst überlassen (selbst gemacht ist natürlich meist unschlagbar. Neulich habe ich welche mit Porterbier gegessen, das war wirklich große Klasse). Jedenfalls möchte ich an dieser Stelle kein Brownierezept veröffentlichen oder diskutieren, da werden die meisten ja sicherlich ihre Favoriten haben und sobald das Thema noch mal gesondert anfällt, werde ich auch nochmal einen eigenen Post dazu verfassen.

Neben den Brownies benötigt man eigentlich nur noch:

– grobes Meersalz
– Weihnachtsprinten (Sorte je nach Vorliebe)
– Schokoladenglasur

Zubereitung:

Die innen noch feuchten Brownies in kleine, trüffelpralinengroße Stücke schneiden und jeweils ein kleines Stück Printe in den Brownie hineindrücken und mit den Händen eine kleine Kugel aus Brownieteig um die Füllung formen. Das Ganze wiederholt man so oft, bis man die gewünschte Anzahl an Salty Christmas Bites erreicht hat. Anschließend sollten die kleinen Trüffelkügelchen für mindestens zwei Stunden ins Eisfach, bis sie richtig schön fest geworden sind.

Die gefestigten und angefrorenen Trüffelkügelchen nun einfach in die nach Anleitung zum Schmelzen gebrachte Glasur tauchen und auf einem Teller ablegen und mit grobem Meersalz nach Geschmack bestreuen. Anschließend abkühlen lassen. Das geht am besten im Kühlschrank. Sobald die Glasur hart geworden ist (was nach ein oder zwei Stunden sicherlich der Fall sein dürfte), sind die Salty Christmas Bites im Prinzip fertig. Manchmal hat die Schokoladenglasur sich auf dem Boden des Tellers ebenfalls festgekrustet, so dass es ratsam sein kann, mit einem kleinen Messer die Christmas Bites vom Teller loszuhebeln.

Vorsicht, die Teile machen echt süchtig!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.