Weihnachtsbraten mit Kartoffel-Quitten-Püree und Ofengemüse

Weihnachtsbraten

Ein Rezept von Johann Lafer, auf dass ich mehr oder weniger durch Zufall auf Youtube gestoßen bin.

Ärgerlicherweise habe ich es nirgendwo in schriftlich fixierter Form gefunden, so dass ich gezwungen war, es parallel zum Video auf dem Tablet zu kochen.

Da ich das allerdings ohnehin öfters mache, wäre das an sich auch kein größeres Problem gewesen, aber Herr Lafer kocht im Video gleich zwei Gerichte auf einmal. So muss man quasi immer wieder abwarten, bis wieder das eigentliche Gericht an der Reihe ist. Eigentliches Highlight ist defintiv das Kartoffel-Quitten-Püree, super lecker, leicht fruchtig und mit einer subtilen Chilinote. Man sollte sich dafür vorher erkundigen, ob man in der Nähe Quitten kaufen kann. Edeka führt manchmal welche.(Wichtig: Braten zwei Tage vorher marinieren, es ist also etwas Vorlaufplanung nötig!)

Das Ofengemüse stammt hingegen von Jamie Oliver.

 

3 thoughts on “Weihnachtsbraten mit Kartoffel-Quitten-Püree und Ofengemüse

  1. Hallo!

    Ist es möglich mir das Rezept vom “ Weihnachtsbraten mit Kartoffel-Quitten-Püree“
    von Johann Lafer zu kommen zu lassen, ich wäre ihnen sehr dankbar. Vielen Dank!

    Mit freundlichen Grüßen
    A. Gade

  2. Hallo Anne-Grete,

    leider habe ich damals das Rezept nicht aufgeschrieben, sondern quasi in der Küche vor dem Tablet gekocht und immer mal wieder das Video angehalten. Ich gebe zu, dass es ziemlich mühselig ist, zumal im Video noch ein zweites Gericht parallel gekocht wird. Leider fürchte ich, dass Du also einmal das Video ansehen musst und dabei dann am besten einfach mitschreibst, was Herr Lafer genau macht. Das Ergebnis lohnt sich jedenfalls allemal! Gerade jetzt, wo die Weihnachtszeit wieder vor der Tür steht!

    Lieben Gruß,

    Sepo Galumbi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.